Stempel mit Name auf Chinesisch wird professionell und individuell von Jing-tang Wu mit Einsatz von Lasergeräte graviert. Alle Namen sind möglich!

Stempel, auch Siegel,  haben in Ostasien einen hohen Stellenwert. Einerseits werden sie in der chinesische Malerei und Kalligrafie als Signatur verwendet, andererseits sind sie ein Mittel der Legitimation, das dem Wert einer Originalunterschrift entspricht.

Ein Siegel kann quadratisch, rechteckig, oval oder rund sein; es gibt es auch noch in vielen anderen Variationen. Bei atelierwu.de wird lediglich quadratische und rechteckige Stempel angebot, mit Durchmesser von 14 bis 22 Zentimeter im Quadrat groß sein. Es kann aus Speckstein, Holz und Horn geschnitten werden, je nachdem, wofür er verwendet wird, und je nach Wunsch.

Ein Siegel  aus Holz ist preisgünstiger als aus Horn oder Stein, bedarf es mehrere Aufwand beim Pflegen. Ein Siegel aus Horn ist pflegeleichter und feiner als aus Holz. Wenn der Besitzer aber seinen Namensstempel ein Leben lang benutzen möchte, wählt er wahrscheinlich ein wertvolleres und hübscheres Material aus. Die meisten Siegel sind einfach ein Stück Material, auf dessen flacher Unterseite der Name in stilisierten chinesischen Buchstaben angebracht ist. Eine Schnitzarbeit am Griff oder an der Oberseite des Stempels macht ihn noch schöner und wertvoller. Manche Siegel sind regelrechte Kunstwerke. Es gibt auch zwei Varianten um ein Siegel zu gravieren, nämlich „positiv“ und „negativ“. Bei positivem Siegel ist der Schrift erhabend währen bei negativem Siegel ist der Schrift senkend.

Evelin ein negativer Stempel
ein negativer Stempel 

 

ein positiver Stempel
ein positiver Stempel